Februar 20 2018 20:39:46
Neue Nachrichten
· [b]Alamannenmuseum E...
· [b]Rezension:[/b] ...
· [b]Tirnanog - Shaun ...
· [b]Rezension:[/b] ...
· [b]Folgende Bands si...
· [b]MPS Saison 2018[/...
· [b]Rezension:[/b] ...
· [b]Promovideo Ghostt...
· [b]Pfeile fliegen la...
· [b]Mit Hammer und Ä...
Navigation
Mittelalter Ring
Mittelalterseite
Mittelalter, Termine & Mehr
www.burg-assum.de
www.mittelalterseite.de

Manfried`s Trelleborg
Geschichte und Berichte Wikinger
www.manfrieds-trelleborg.de

Werbe Ecke

www.dunkelklang.de
Dunkelklang - Magazin & Agentur

Nominatim
Mittelalter Webring

www.mm2net.de
Markus Müller - Mittelalter Fotos

www.hansemeister.com
Michael Meister - Mittelalter Fotos

trainingsschwerter.com
Trainingsschwerter

fahrendehaendler.de
Vehi Mercatus

www.fantasyschmuck.at
Fantasyschmuck

ÖÖÖÖ - 2014
MPS Öjendorf - Veranstaltungsbericht
     

MPS Öjendorf 2014

Veranstaltungsbericht

   
     
Bericht 1:

Seit 25 Jahren existiert das MPS nun und noch immer ist es in Öjendorf das größte Mittelalterfestival Deutschlands. Bei der Größe und dem Vielfältigem Angebot wollen wir vor allem die kleineren Nischen aufdecken. So z.B. Das Hexenbad, welches nicht nur zum Mittelalterlichem 'Wet-T-Shirt-Kontest' wurde, sondern auch der Ausgangspunkt einer orientalisch-mittelalterlichen Tanzart ist.

Beim immer wiederkehrendem Ritual der Hexenverbrennung werden die vermeidlichen Hexen als Strafe in ein Wasserbad getaucht. Dies ist ein beliebter Schauplatz für die Besucher.

Aber auch die hier stattfindenden orientalischen Bauchtänze als American Tribal Style Dance (ATS) bekannt erfreuen sich großer Beliebtheit. Hier treffen indische und orientalische Bewegungen zusammen und werden durch feste Figuren im Improvisationstanz umgesetzt. Dabei besteht der Tribe zumeist aus 2-4 Tänzern und einem Chorus welche zu mittelalterlichen Klängen tanzen. Das Hexenbad aufzusuchen lohnte sich somit gleich doppelt.

Des weiteren fehlten natürlich auch auf dem MPS Öjendorf nicht die bekannten Beerenwein-Stände, jedoch galt es hier beim Konsum der Köstlichkeiten achtsam zu sein, denn nicht alle Stände hatten selbiges Angebot: teilweise sind die Weine und der Met anders benannt, teils gibt es eine unterschiedliche Auswahl. So fand sich der Traumapfelwein nur bei dem Stand der Herren während der Apfelmet nur bei den Damen zu finden war. Für Extrawünsche müsste daher der richtige Stand aufgesucht werden.

Bilder & Text von Dely

     
     

     
     
Bericht 2:

Nun, das MPS Öjendorf begann für mich damit, dass ich meine Freunde auf der Campsite besuchen ging. An sich ja nichts außergewöhnliches, zumindest bisher nicht. Doch dieses Mal konnte ich die Campsite nur unter Zahlung eines Obolus von 10.- € betreten. Für mich als Jenfelder Bürger ist es ja nicht nötig zu campen, da ich quasi um die Ecke wohne. Hier wünsche ich mir doch die ein oder andere Regelung, welche Besucherfreundlicher ist.

Ich kann mich täuschen, aber die Campsite schien am Freitag leerer als an sonstigen Anreisetagen gewesen zu sein. Zur Einstimmung auf das MPS am Samstag & Sonntag gibt es aber nichts besseres, als sich mit Freunden ans Feuer zu setzen und ein Bier zu trinken.

Der Samstag und Sonntag auf dem MPS Öjendorf war, wie nicht anders zu erwarten, gezeichnet von weiten Wegen und, was die Konzerte betraf, vollkommen durchgeplant. Die Markteröffnungen hätte ich gerne von Anfang an gesehen, leider war und ist dieses in Öjendorf kaum möglich, denn, bis man in den langen Schlangen stehend das Gelände betreten kann, hat die Markteröffnung bereits angefangen. Es wäre wünschenswert, dass im Eingangsbereich 3 mehr als 2 Durchgänge geschaffen werden. Tatsächlich war es im Laufe des Tages kaum zu schaffen, alle Bands, Stände, Lager und Aktionen zu erleben ... das liegt sicherlich auch daran, dass die Orientierung auf dem Gelände nicht immer leicht fällt. Hinweisschilder an den Drachenschänken sind zwar vorhanden, weitere Wegschilder aber nicht aufgestellt. So war es kein Wunder, dass die häufigste Frage von Besuchern des MPS war: " Wo ist den die und die Bühne ...?" Sogar die Sanitäter wussten nicht immer, wo z.B. die nächste Stallung zu finden war. "Wegeschilder müssten aufgestellt werden", sagte mir eine Gruppe von jungen Erwachsenen. Das, liebe Leser & Leserinnen wünsche ich mir für Öjendorf auch.

Durch die gute Organisation der Veranstaltung durch das MPS Team und vieler weiterer Helfer wurde das MPS Öjendorf sehr routiniert durchgeführt. Es ist immer wieder erstaunlich, wie während der Veranstaltung alles auf dem Gelände klappt. Wer schon einmal bei einer solchen Veranstaltung beim Auf- und Abbau geholfen hat, weiß auch, dass es ziemlich stressig und kräfteraubend werden kann, so zwei Helfer im Gespräch mit mir am Samstag. Ein Händegeklapper für alle, die ihre Kraft zum gelingen des größten MPS einsetzen.

Bilder / Bericht TN

 
 

 
Bilder: Ragnar Rock    

     
Kommentare
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Kommentar schreiben
Bitte logge dich ein, um ein Kommentar zu verfassen.
Bewertungen
Bitte logge dich ein, um eine Bewertung abzugeben.

Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben.
Foren Themen
Neueste Themen
· Tanztermine 2018 - S...
· Marie`s Wedding - Bo...
· Saeldes Sanc- Thank ...
· Strings & Spoons- A ...
· BEOWULF – die komp...
Heißeste Themen
Keine Themen erstellt
Pressemeldungen
· Kölner Fest für Al...
· Tir Nan Og - From th...
· Paulines Choice - A ...
· Maidenwerk PurPur
· Ghosttown Company
Neue Nachrichten
Lesenswert
Reise durch das Selbst - Lebenshilfe

Silvia Miller - Reise durch das Selbst

Silvia Miller - Reise durch das Selbst
www.reise-durch-das-selbst.de

Veranstaltungen
<< Februar 2018 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28        

Keine Ereignisse.

Buchmarkt
Bücherpartner
LIBRI Buchshop
Weblinks


www.kutenholz-live.de


Mittelalter Bücher & mehr



Mitgliederseiten
Login
Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
39,594,204 eindeutige Besuche